Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) regeln alle Aufträge und die Erbringung von Dienstleistungen durch die SRM AG.


1 ANWENDUNGSBEREICH UND GELTUNG

Für Menge und Ausführung der Bestellung, ist die Auftragsbestätigung inklusive Dokumente, auf welche diese verweist, massgebend. Darüber hinausgehende Lieferungen und Leistungen werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Widersprechen individuelle schriftliche Vereinbarungen oder Zusicherungen seitens der SRM AG im Einzelfall, namentlich im Angebot, in der Auftragsbestätigung oder auf dem Lieferschein diesen AGB, so gehen die individuellen Vereinbarungen vor. Wiedersprechen diese AGB den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden, so gehen die AGB der SRM AG jenen des Kunden vor, auch wenn dies nicht ausdrücklich vereinbart oder festgestellt wurde. Bis zur Bekanntgabe einer neuen Fassung, gelten diese AGB auch für sämtliche Folgeleistungen zwischen der SRM AG und dem Kunden.

 

2 OFFERTEN

Die Gültigkeit der Offerte von SRM AG ist auf der Offerte schriftlich zugesichert. Mündliche Angebote der SRM AG sind unverbindlich und freibleibend. Sämtliche Preise sind Nettopreise, wenn nicht anders vereinbart, excl. Mehrwertsteuer, ohne irgendwelche Abzüge. Fracht, Porto, Verpackung und Versicherung sind nicht im Preis inbegriffen und werden gesondert verrechnet.


3 RAHMEN BZW. ABRUFAUFTRÄGE

Schliesst der Kunde mit der SRM AG einen Rahmenauftrag ab, so orientiert sich die Menge maximal an einen Jahresbedarf. Die Laufzeit beträgt maximal 12 Monate, vom Beginn der ersten Lieferung. Wenn bei Auftragserteilung kein erster Liefertermin festgelegt wird, beträgt die Laufzeit 12 Monate ab Auftragsdatum. Die SRM AG verpflichtet sich, fortlaufend ein Abruflos, 2 Wochen nach Abrufbestellungseingang lieferbereit zu haben. Wird die vereinbarte Rahmengesamtstückzahl bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit durch den Auftraggeber nicht bezogen, so verpflichtet sich dieser, die im Rahmenauftrag definierte Abruflosgrösse, der bei der SRM AG vorhandene Sicherheitsbestand zum vereinbarten Stückpreis zu übernehmen. SRM AG, Rigistrasse 18, 5634 Merenschwand, Telefon +41 44 763 43 30, info@srm.ch, www.srm.ch

 

4 LIEFERUNG

Die Lieferfrist gilt nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung als vereinbart. Die Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung von SRM AG, jedoch nicht bevor sämtliche Einzelheiten der Bestellung dargestellt sind und gilt für Versand ab Werk. Verzögert sich die Lieferung durch höhere Gewalt, so tritt eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist ein, längstens jedoch eine Verlängerung um sechs Monate. Als höhere Gewalt gelten z.B. Streiks, Sabotage, unverschuldete Betriebsstörungen, oder nicht rechtzeitig erfolgte Erteilung behördlicher Genehmigungen sowie alle anderen unvorhergesehenen Ereignisse. Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflicht des Bestellers voraus. Lieferverzögerungen geben dem Besteller keinen Anspruch auf irgendwelche Entschädigung oder auf Rücktritt vom Vertrag.

 

5 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Rechnungen der SRM AG sind innert 30 Tagen (Verfalltag) ab auf der Rechnung genanntem Ausstellungsdatum der Rechnung netto, d.h. ohne Rückbehalt zur Zahlung fällig.
Nach Ablauf der Zahlungsfrist (Verfalltag) gerät der Kunde daher ohne vorangehende Mahnung in Verzug. Die Lieferung bleibt bis zum vollständigen Eingang der Zahlung Eigentum der Firma SRM AG, ausdrücklich andere Vereinbarungen vorbehalten.

 

6 FORDERUNGSABTRETUNGSVERBOT KUNDE

Forderungsansprüche der SRM AG darf der Kunde nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung der SRM AG an Dritte abtreten.

 

7 GEHEIMHALTUNG UND DATENSCHUTZ

Die Parteien sind verpflichtet, sämtliche ihnen in Durchführung des Vertragsverhältnis zugänglich gemachten Informationen, Kenntnisse, Zeichnungen usw., vertraulich zu behandeln und ohne Erlaubnis weder Dritten zugänglich zu machen, noch für vertragsfremde Zwecke zu nutzen.

 

8 MÄNGELRÜGE, GARANTIE

Der Besteller hat nach Erhalt der Ware diese unverzüglich auf etwaige Mängel zu prüfen. Sichtbare und messbare Mängel sind innerhalb von 10 Tagen nach Ablieferungsdatum der Sendung oder Teillieferung, bzw. unmittelbar nach Eingang bei kontinuierlich laufenden Lieferungen zu melden. Nicht ohne weiteres feststellbare Mängel sind unverzüglich nach Erkennung, spätestens vor Ablauf der Gewährleistungspflicht, schriftlich an die Firma SRM AG zu melden.
Es ist der Firma SRM AG zunächst Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist einzuräumen. Dabei steht SRM AG das Recht zu Nacharbeit oder Ersatzlieferung zu wählen. Der Besteller hat das Recht auf Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages, wenn die SRM AG der Ersatzlieferung nicht Folge leisten kann, oder ausser Stande ist, fristgerecht den Fehler zu beheben.
Von der Garantie ausgeschlossen sind Material- und Folgeschäden von Produkten, die vom Kunden beigestellt werden.
Gelangt innerhalb der Gewährleistungspflicht keine schriftliche Mängelrüge an die Firma SRM AG, gilt der Liefergegenstand als genehmigt und jeglicher Haftungsanspruch geht verloren.
Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate, beginnend am Tag der Auslieferung.

 

9 RÜCKVERFOLGBARKEIT

Für die Rückverfolgbarkeit von Dokumenten und Daten gelten die Vorgaben unseres zertifizierten Managements- System nach ISO 9001:2015.

 

10 VERSICHERUNGEN

Entsteht aus fehlerhafter Produktion ein Haftpflichtfall so ist die SRM AG im In- und Ausland genügend versichert. In Absprache mit SRM AG kann der Kunde im Bedarfsfall den Nachweis des Versicherungsschutzes einsehen.

 

11 BESONDERE BEDINGUNGEN

SRM AG übernimmt keine Haftung für Betriebs- und andere Schäden, die sich infolge Lieferverzögerungen oder Gebrauch der durch SRM AG gelieferten Produkte ergeben könnten.
Für Aufträge, die SRM AG aufgrund eines Musters oder mündlichen Angaben erteilt werden, sind ausschliesslich die Angaben in der Auftragsbestätigung von SRM AG bindend.
Alle bestätigten Preise basieren auf den am Tag der Bestätigung der SRM AG bekannten Lohn- und Materialkosten sowie der Währungsverhältnisse. Sollte einer dieser Faktoren bis zum Lieferdatum eine Änderung erfahren, behält sich SRM AG eine Preisanpassung vor.
Bei Zahlungsrückständen behält sich SRM AG das Recht vor, bis zur vollständigen Bezahlung, die Ware beim Betreibungsamt als Eigentum von SRM AG eintragen zu lassen.
Die oben aufgeführten Bedingungen können durch gegenteilige Einkaufsbestimmungen des Kunden nicht aufgehoben werden. Abweichungen müssen schriftlich vereinbart werden, um verbindlich zu sein.

 

12 GERICHTSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Als Gerichtsstand für Ansprüche aus dem Vertrag und allen anderen Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien, gilt der Sitz der Firma SRM AG, Merenschwand.

Ausgabe: 1. Oktober 2016 
SRM AG 
Rigistrasse 18
CH-5634 Merenschwand

Kontakt

Die Lösung Ihres Problems ist nicht weiter entfernt als das nächste Telefon: André Wiederkehr und Lukas Krieg freuen sich auf Ihren Anruf und helfen Ihnen in jeder Situation gerne weiter.

 

SRM AG

Production & Assembly
Rigistrasse 18
5634 Merenschwand
T +41 44 763 43 30
F +41 44 763 43 39
info@srm.ch
Google Maps


André Wiederkehr

Technischer Kundenberater
T +41 44 763 43 37
andre.wiederkehr@srm.ch

Lukas Krieg

Technischer Kundenberater
T +41 44 763 43 36
lukas.krieg@srm.ch

Offerte anfordern

Unser Angebot innerhalb weniger Tage

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Sie erhalten von uns innerhalb weniger Tage ein individuelles und kostenloses Angebot. 

Bitte markierte Felder ausfüllen

Datei hochladen (PDF, Excel, Word, DXF)
Anfrage senden